EQAMOB – Qualitätslabel für Lehrlingsmobilität 2019

Die Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort zeichnet gemeinsam mit IFA – Internationaler Fachkräfteaustausch Lehrbetriebe aus, die besonderes Engagement und hohe Qualität in der Mobilität ihrer Lehrlinge zeigen.
2017 erhielten bereits 16 österreichische Lehrbetriebe diese Qualitätsauszeichnung, 2018 wurden weitere 8 ausgezeichnet.

Auch 2019 wird diese Auszeichnung wieder an besonders engagierte Lehrbetriebe verliehen.

Die Kriterien für die Verleihung des Qualitätslabels wurden im Rahmen des Projekts EQAMOB, das vom europaweiten Netzwerk EuroApprenticeship durchgeführt wurde, erstellt. Sie beinhalten unter anderem Aspekte zu Organisation und Vorbereitung der Auslandspraktika, zur Betreuung während des Aufenthalts sowie zur Anerkennung der Praktika als Teil der Lehrlingsausbildung.

Einreichen können alle Lehrbetriebe, die Lehrlingen bereits ein Auslandspraktikum ermöglicht haben, und die nicht bereits 2017 oder 2018 für ihr Engagement ausgezeichnet wurden.
Den Antrag für die Auszeichnung können Sie bei IFA – Internationaler Fachkräfteaustausch stellen.

Die Auszeichnung wird im Rahmen der Verleihung der Auszeichnung „Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ gem. § 30a BAG im November 2019 im BMDW überreicht.

Hier geht’s zum Antragsformular.
Bewerbungen einschließlich allfälliger Beilagen schicken Sie bitte per E-Mail an: award@ifa.or.at.
Ende der Einreichfrist ist der 20. September 2019.